Exkursionen

Johann Schneider
„Vom Schreien und Schweigen der Nazi-Bürokratie“
Donnerstag, 21.06.2018
Highslide JS
Im alten Esszimmer der Villa Marlier am Großen Wannsee trafen sich am 20.01.1942 die Staatssekretäre verschiedener Ministerien des Deutschen Reiches. Während des neunzigminütigen Gespräches saßen hier die verschiedensten Charaktere am Tisch. Während beispielsweise der eher ruhige Staatssekretär Dr. Stuckart die Zwangssterilisation von Juden vorschlug, saß neben ihm der immer cholerisch - schreiende Volksrichter Dr. Roland Freisler, ab August 1942 Präsident des Volksgerichtshofes, der in Berlin auch sonst Todesurteile unterschrieb.

Die Atmosphäre in den hohen Stuckräumen legt keinen Anklang der Taten der Nazis nahe, die Bürokratie ist schweigend – auch im Falle Freislers.

Der Geschichtsleistungskurs 11GE1 nutzte die Möglichkeit, am Wannsee dort zu sein, wo 76 Jahre zuvor die obersten Beamten des Staates sich die Hälse wunddiskutierten. Durch Materialien und Zeitzeugenberichte, die schriftlich festgehalten worden waren, wurde uns Schülern das Ausmaß der „Zahlenschieberei“, die über das Existenzrecht eines ganzen Volkes entschied, ein wenig deutlicher. Während noch der Vorgarten der Villa einen freundlich zum Verweilen einlädt, bringt die punktuelle und sehr gute Ausstellung im Inneren einen doch eher zum tiefen Nachdenken. Mit einer kompetenten Führung durch den Schwerpunkt der Ausstellung, die Vorgeschichte und insbesondere die Vorbereitungen zum Holocaust, war die Atmosphäre trotz der Schwere des Hauses angenehm und lud zum Arbeiten ein. „Geschichte muss verstanden werden! – Wenn es wehtut und uns nicht mehr loslässt, dann haben wir es geschafft!“ (Voltaire)

Vielleicht hat uns dieser Besuch ja verstehen lassen, zumindest etwas, welch schreiende Perfidität die Bürokratie des Hitlerreiches an den Tag legte, um der Ideologie der Nationalsozialisten Unterstützung zu leisten.

In diesem Haus mahnt man, das ist uns allen jetzt deutlich geworden.

 

Johann Schneider für den Geschichtsleistungskurs 11GE1



« zurück