Exkursionen

In politischer Mission
Dienstag, 05.04.2011
Highslide JS
Im Rahmen des Unterrichtsfaches Politische Bildung haben wir, die Klasse 10B des Fläming-Gymnasiums, die Gelegenheit genutzt dem Deutschen Bundestag einen Besuch abzustatten. So fuhren wir am Mittwoch, den 30. April 2011 in unsere Hauptstadt und schon angekommen ging unser straffes Programm los. Um fit in den vorliegenden reinzugehen, haben wir zuerst einen kleinen Mittagssnack im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages eingenommen und haben dabei den Ausblick auf die Spree genossen. Als schließlich auch der Letzte satt war, sind wir unter der Spree durch den Keller ins Reichstagsgebäude gelangt.
Da die Kuppel des Deutschen Bundestages an diesem Tag gesperrt war, konnten wir nur auf die Terrasse, um die Skyline von Berlin bewundern zu können. Bei sonnigen Temperaturen wollten wir gar kein Reiß-Haus nehmen. Doch da unser Zeitplan sehr straff angelegt war, mussten wir der Sonne den Rücken kehren und erstmal wieder eine Etage tiefer gehen. Der nächste Programmpunkt war der Besuch im Plenarsaal. Da es in dieser Woche keine Sitzungen gab, haben wir uns dort, wo Politik lebendig wird, einen Informationsvortrag angehört über historische und äußerlich, aussehende Fakten sowie die Aufgaben des Bundestages.#
Im Anschluss hatten wir eine Diskussionsrunde, angedacht mit unserem Gastgeber und auch Schulpate Frank-Walter Steinmeier, doch da er einen wichtigen Termin außerhalb wahrnehmen musste, war eine seiner vielen Mitarbeiter, Brigitte Sorg, zur Stelle, um ungeklärte Fragen zu beantworten. Dabei ging es um Fragen bezüglich des vorherigen Informationsvortrages, um die politischen Situationen in Lybien und Japan, aber auch über die beendeten Landtagswahlen. Dabei haben wir festgestellt, dass einfach zu wenig Menschen die politische Partizipation durch Wahlen nutzen und die Politiker so immer mehr in Konflikte unter den einzelnen Fraktionen geraten können. Mit diesem Resultat sind wir aus der Diskussion ausgestiegen und bekamen als Andenken ein paar Dinge bezüglich des Deutschen Bundestages mit. So ging auch für uns ein lehrreicher, aber auch anstrengender Tag zu Ende.
Im Namen der ganzen Klasse 10B möchten wir uns bei Herrn Frank-Walter Steinmeier bedanken, der uns diese Exkursion erst ermöglichte, aber auch bei seiner Mitarbeiterin Brigitte Sorg, die uns alle Fragen stellvertretend beantwortet hat. Zu guter Letzt der Dank an unseren betreuenden Lehrern Frau Freydank und Herrn Konitzer.

Patricia Schüler, Fläming Gymnasium Belzig


« zurück