Exkursionen

Melissa Gallien, 10L
Dem Tatort voraus
Dienstag, 13.01.2015
Highslide JS
Im Rahmen der Naturwissenschaftswoche fuhren zahlreiche biologiebegeisterte Schüler der 10. Klassen des Fläming-Gymnasiums Bad Belzig nach Berlin in das Gläserne Labor. Ziel dieser Exkursion war es, einen Blick hinter die Scheiben sonst unzulänglicher Labore zu werfen und dem sogenannten “genetischen Fingerabdruck“ auf die Spur zu kommen.

Dank der vielen informativen Theoriestunden im Fach Biologie fiel uns das nicht schwer und wir isolierten nach kurzer Einführung die DNA erfolgreich aus Zellen unserer eigenen Mund-schleimhaut.

Zudem bekamen wir vier weitere DNA-Proben, von denen zwei identisch waren. Mit Hilfe einer speziellen Technik, der Agarose-Gelelektrophorese, konnten wir die geschnittenen DNA-Fragmente der Größe nach auftrennen und fanden schnell heraus, um welche zwei identischen Proben es sich handelte.

Auch die Theorie kam nicht zu kurz, sodass wir die Einrichtung am frühen Abend mit neu erlangtem Wissen wieder verlassen konnten.

Abschließend kann ich sagen, dass ich den Besuch des Labors und insbesondere die ansprechenden Experimente als sehr interessant empfand, da man hier die einmalige Chance bekommt, forensische DNA-Analysen auf gleichem Level wie die Experten selbst durchzuführen.

 



« zurück