Ältere Artikel

Mathematikolympiade abgeschlossen
Montag, 11.02.2013
Highslide JS
Auch in diesem Schuljahr haben sich die besten Mathematiker unserer Schule an der Mathematikolympiade beteiligt. Bereits im Oktober fand der Schulausscheid statt. Durchschnittlich zwei bis drei Schüler jeder Klasse bearbeiteten in einer zweistündigen Klausur die vier zentral vorgegebenen Aufgaben. Die jeweils drei Besten einer Klassenstufe wurden in einer Auszeichnungsveranstaltung mit kleinen Preisen belohnt.#
Die Qualifikation für die zweite Runde im November in Treuenbrietzen schafften insgesamt 11 Schüler. Dafür reichte das Erreichen eines der ersten drei Plätze nicht aus. Man musste auch eine bestimmte Punktzahl überschritten haben.

Diese Hürde nahmen:

Lina-Kristin Bahr (Kl. 5),
Conrad Kirchner (Kl. 6),
Shanice Forderer (Kl. 7),
Hanff Konrad (Kl. 7),
Stefanie Müller (Kl. 7),
Melissa Galien (Kl. 8),
Tabea Rocke (Kl. 8),
Julius Albe (Kl. 9),
Lars Meschkat (Kl. 9),
Niklas Schulze (Kl. 10) und
Paul Spiesecke (Kl. 10)

Bei dieser Regionalrunde wurden folgende ausgezeichnete Platzierungen erreicht:

3. Platz: Lina-Kristin Bahr
2. Platz: Shanice Forderer, Tabea Rocke, Julius Albe
1. Patz: Melissa Galien, Lars Meschkat.

Nach Auswertung aller Ergebnisse dieser zweiten Runde für den ganzen Kreis Potsdam-Mittelmark erhielten Lars Meschkat und Julius Albe aus der Klassenstufe 9 eine Anerkennung und Konrad Hanff aus der Klassenstufe 7 erreichte einen 3. Preis.

Mit diesen Ergebnissen können wir durchaus zufrieden sein. Sie sind eine gute Grundlage für die zukünftige Arbeit bei der Förderung mathematisch begabter Schüler


« zurück