Ältere Artikel

Spukschloss in Bad Belzig
Sonntag, 25.11.2012
Highslide JS
Spooky Ghost Night 2012

Am 8. November verwandelte sich das Fläming-Gymnasium zum dritten Mal für einen Abend in eine "Grusel-Schule". Bereits ab 16.00 Uhr waren viele "Gruslige Helfer" damit beschäftigt, das obere Foyer in Haus 4 mit Hilfe von Spinnenweben, Kürbis – und Geisteraufklebern, Girlanden sowie vielen Spinnen schaurig-schön zu gestalten. Auch viele Paten der Fünftklässler - allesamt im Gruselkostüm - waren schon vor dem offiziellen Beginn anwesend, um Spiele, schaurige Musik und das Buffet vorzubereiten.#

Um 18.00 Uhr war es soweit: Alle Fünftklässler, ihre Eltern, Paten und Lehrer hatten sich im Foyer versammelt, um "Prinella" (alias Frau Lennecke) bei ihrer kurzen Rede zu lauschen. Anschließend fand ein kleiner Lesewettbewerb statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler englische Halloween-Verse sowie selbst verfasste deutsche Gruselgeschichten vorlasen. Eine Jury, bestehend aus 3 Paten, bewertete die Leseleistungen. Alle Schüler bekamen als Belohnung eine kleine Spinnenkerze, während sich die besten Gruppen am Ende des Abends über Halloween-Naschereien freuen konnten.

Nach der Lesestunde begann für die Kinder eine kleine Schatzsuche, bei der sie verschiedene Aufgaben an den Gruselstationen zu absolvieren hatten. So mussten zum Beispiel Knochen am Skelett gezeigt werden oder die Schüler mussten den scheinbar ekeligen Inhalt in schwarze Kisten erfühlen.

Währenddessen wurde im Hof eine Feuerschale aufgebaut, wo Stockbrot und Marshmallows geröstet werden konnten, was wohl ein Highlight des Abends war. Nach der Auswertung des Lesewettbewerbs halfen alle Teilnehmer beim Aufräumen, wobei etwas Grusel-Deko noch für den nächsten Schultag hängen bleiben durfte. In den Tagen darauf wurde lediglich positive Resonanz seitens der Schüler und Eltern vernommen, sodass auch die diesjährige Spooky Ghost Night wieder als Erfolg verzeichnet werden kann.

Für ihr hohes Engagement danken wir Frau Lennecke, Frau Große, Frau Klauß, Frau Eiserbeck, den Paten der 5. Klassen sowie allen freiwilligen Helfern!

« zurück