Ältere Artikel

Cordula Wedner
Vielfalt im Schulwesen erwünscht
Freitag, 02.11.2012
Highslide JS
Viertklässler und deren Eltern zeigten großes Interesse am pädagogischen Konzept der Leistungs- und Begabungsklassen des Fläming-Gymnasiums Bad Belzig

Als sich kurz nach 18:00 Uhr am Mittwoch, dem 07.11.2012 die Aulatür unseres Gymnasiums schloss, schauten ca. 140 Augenpaare gespannt auf Schüler unserer Musikprofilierung der Jahrgangsstufe 8.

Ein musikalisches Willkommen zeigte den Interessenten, zu welchen Leistungen Schülerinnen und Schüler in einer an unserem Gymnasium möglichen Musikprofilierung befähigt werden können. Kinder mit und ohne instrumentaler Vorbildung werden hier zusätzlich gefördert. Nach Begabungs- und Interessenlage wird z.B. Gitarren- oder Keybordunterricht für Neulinge erteilt.#

Frei von der Seele weg berichteten unsere Schüler der Jahrgangsstufe 8 über ihr Ankommen in Klasse 5 am Gymnasium, von ihren Paten aus der gymnasialen Oberstufe und ihren Werdegang bei uns.

Es wurde deutlich, dass das Arbeitspensum mit Übergang in unsere LuB-Klasse erheblich zunahm, aber der Spaß am Lernen dabei nicht auf der Strecke bleibt. Leistungsbereite und motivierte Schüler erfahren bei uns eine stärkere Ausschöpfung ihrer Fähigkeiten, Interessen und Begabungen. Kontinuität im Lernprozess, Vielseitigkeit durch die Multiprofilierung im "Sprachlich-musisch-naturwissenschaftlichen Bereich" und Leistungsorientierung, die die Aneignung eines fundierten anwendbaren Allgemeinwissens sichert, bilden das Fundament unseres Konzeptes. Davon konnten sich unsere Gäste aus Klasse 4 auch selbst in Minikursen unserer Profilierungsfächer überzeugen.

Vielfalt im Schulsystem ist wichtig, um allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, Freude am Lernen wachzuhalten und ihre Leistungsfähigkeit nach eigenen Bedürfnissen optimal fördern zu lassen.

Cordula Wedner
Schulleiterin

« zurück