Ältere Artikel

Le Parkour
Dienstag, 15.05.2012
Highslide JS
Von Mattenhüpfern, Springböcken und Barrenrollern

Matten, Springböcke & Stufenbarren. Für viele Schüler der Alptraum des Sportunterrichts. Aber dass diese Geräte auch eine Menge Spaß mit sich bringen können, bewies uns nun der Sportkurs der Jahrgansstufe 11 vom Fläming-Gymnasium Bad Belzig.

In den letzten Wochen vor den Osterferien haben sich die 30 Schüler von Herrn Kai Hoffmann in der Karl-Liebknecht Halle mit etwas ganz besonderem beschäftigt, nämlich mit "Le Parkour".#

Gewöhnliche Geräte des Schulsports erhalten hierbei eine ganz neue Verwendung. Sie wurden als Hürden genutzt, über die man beispielsweise hinweg springen musste. Dabei wurde der Kurs tatkräftig unterstützt durch ihren Lehrer und Frau Elisabeth Ansorge, eine Praktikantin, die sich beide auch aktiv am Überwinden der Parkour beteiligten.

Es wurde viel geübt und ausprobiert, bis man verschiedene Hürden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aufgebaut und die Geräte zu einem kompletten Parkour zusammengefügt hatte. Während dieser Zeit konnten die Schüler mal ganz andere Sachen ausprobieren, zum Beispiel mit einem Salto über einen Bock springen.

Festgehalten wurde alles auf Video, was ebenfalls von ein paar Schülern übernommen wurde. Diese Art des Schulsports war für den Kurs eine ganz neue Erfahrung, da man die Sportgeräte vorher nie in dieser Form genutzt hatte, und vor allem nicht mit so viel Spaß und Ehrgeiz.

Livia Konitzer
Jahrgangsstufe 11

« zurück