Ältere Artikel

Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
Dienstag, 07.06.2011
Highslide JS
Am 26.05.2011 traten die Mannschaften vom Fläming Gymnasium Belzig in Potsdam beim Wettkampf Jugend trainiert für Olympia in der Leichtathletik an.
Nach einem langen Tag voller spannender Wettkämpfe kamen die Sportler der Wettkampfklasse II und II männlich auf den zweiten Platz. Erfolgreich dabei waren auch die Mädchen der Wettkampfklasse II und III. Sie belegten einen dritten Platz.

Alle Jugendlichen gaben ihr Bestes. Hervorzuheben ist die Leistung von Antonia Kühne (7L) die in 800 m die sensationelle Zeit von Zeit von 2,45 min lief. Auch Tabea Brüning (8L) zeigte mit 8,36 m im Kugelstoßen eine sehr gute Leistung. Weiterhin erwähnt seien die Leistungen von Julith Müller, Klasse 7, 15,08 im Sprint, Marie Nörenberg (8C), 4,71 m im Weitsprung, Marilyn Czinczoll(9a), die den ersten Platz im Kugelstoßen mit 8,43 m belegte, Nina Büttner (10A) im Hochsprung 1,40 m und Anica Deichgräber die den ersten Platz im Speerwerfen mit 25,80 m erkämpfte.

Bei den Jungen erreichte Tobias Kade, (9A) 1,60 im Hochsprung. Felix Opitz aus der 8. Klasse stieß die Kugel 10,40 m weit. David Hannack (10B) belegte mit unglaublichen 40,30 beim Speerwerfen den 1. Platz, dicht gefolgt von Julian Bartsch(10A) mit 39,20 m. Dieser schaffte im Hochsprung 1,60 m. Ein weiterer 1. Platz ging an Kevin Humpisch (10A). Mit 5,62 m im Weitsprung hat er trotz Verletzung seine eigene Bestmarke geknackt. Toni Schreier(10B), der im 1000 m Lauf wieder bewies, dass er ein hervorragender Läufer ist, ließ sich durch die Anfeuerungsrufe seiner Mannschaft in 3,02 ins Ziel "tragen".

Frau Elisath und Herr Blaschke waren sichtlich stolz auf die jungen Sportler und Sportlerinnen. Auch wenn wir nicht erster geworden sind, so haben die Sportler des Gymnasiums alles gegeben, und auch ich hatte meinen Spaß als Betreuer und ich bin mir sicher im nächsten Jahr schaffen wir es auf Platz 1.
Bausi


« zurück