Ältere Artikel

Roman Landeck
Ein "starkes" Stück Mittelalter in Bad Belzig
Freitag, 22.05.2015
Highslide JS
Wer sich von den Schülern der Klasse 6L bisher der Illusion hingegeben hatte, dass das Mittelalter ausschließlich eine romantische Epoche, mit festlichen Turnieren, ehrenhaften Rittern, wunderschönen Burgfräulein und durchsetzungsfähigen Burgherren gewesen sei, wurde durch unseren "Ritter" und Burgführer Thomas Schmöhl eines besseren belehrt.

Herr Schmöhl, dem an dieser Stelle herzlich gedankt sei, entführte die Schüler in ein düsteres Kapitel lebensweltlicher Eindrücke des Mittelalters, vor der regionalgeschichtlich interessanten Kulisse der Burg "Eisenhardt" zu Bad Belzig. Die Schüler konnten erfahren, dass das Leben im Mittelalter stark von existenziellem Mangel sowie gewaltbehafteter Auseinandersetzung geprägt war. Im Vergleich mit ihrem eigenen, von unserer Warte aus, fast luxeriösem Leben sicherlich völlig zu unterscheiden. Sauberes Wasser, genügend Grundnahrungsmittel, ausreichende Hygiene sowie Schutz des individuellen Lebens waren im Mittelalter nur schwer zugängliche Güter.

Trotz allem dürfen die Errungenschaften des Mittelalters in Bildung, Kunst und Kultur sowie Wirtschaft und Wissenschaft nicht unterschlagen werden! Aber darum bemühen wir uns intensiv im Unterricht, mit überaus interessierten und pfiffigen Schülern der Klasse 6L.



« zurück