Ältere Artikel

Dr. Sebastian Möller
Der Countdown läuft
Freitag, 27.09.2013
Highslide JS
Nur noch wenige Tage bis zur großen Eröffnungsfeier

Am Freitag, dem 18.10.2013, gibt es am Fläming Gymnasium einen neuen Meilenstein in der Schulgeschichte zu feiern. Nach einer langjährigen Planungs- und Bauphase wird das neue Schulgebäude (Haus 5) und die modernisierte Villa offiziell durch den Landrat Herrn Blasig übergeben. Die Schüler und Lehrer des Fläming-Gymnasiums bereiten sich bereits intensiv und vor allem in der Projektwoche nach den Ferien auf diesen besonderen Tag vor.#

Unter dem Themenschwerpunkt "Zeit" ist eine Vielfalt an Projekten aus allen Fachbereichen anvisiert. In altersgemischten Gruppen sollen ganz unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden. Denn immerhin gilt es am Eröffnungstag ab 15.00 Uhr allen herzlich eingeladenen Eltern und Interessierten ein kunterbuntes Rahmenprogramm zu bieten.

Angefangen bei ganz praktisch orientierten Themen (z. B. "zeitgemäße Ernährung", "Holzbearbeitung früher und heute", "Chemie aus dem Einkaufskorb" usw.), hin zu künstlerischen Projekten (z. B. "Theater: Bewegungsskizzen", "Sketche, Musik & Tanz", "Orchesterproben" usw.), gibt es auch wissenschaftliche Beiträge (Physik, Astronomie) und sportlich ausgerichtete Projekte ("Spiele im Wandel der Zeit", "Hip Hop/ Streetdance", "Turnen zur Zeit Albert Baurs" usw.). Zudem sind persönliche Führungen durch die Vielzahl neuer Klassenräume, die extra eingeplanten Rückzugsbereiche für Schüler, die neuen Lehrerarbeitsräume und vor allem die modernen Fachkabinette geplant. Zwei Highlights dürften auf jeden Fall das hochmoderne Sprachlabor für die Fremdsprachen sein und die neue Cafeteria für die Essensversorgung in den Pausen. Insgesamt verbessert sich mit dem Einzug in die zwei neuen Gebäude die Raumkapazität und damit auch die mögliche Unterrichtsgestaltung um ein Vielfaches. Grund genug, um vielleicht auch als Ehemaliger oder zukünftiger Schüler des Fläming-Gymnasiums vorbeizuschauen. Alle sind herzlich eingeladen!

Dr. Sebastian Möller

« zurück