Ältere Artikel

Kai Hoffmann
Jugend kickt für Olympia
Dienstag, 17.09.2013
Highslide JS
Wettkampfbericht

Am 12.9.14 fand in Beelitz der Fußballwettbewerb "Jugend trainiert" der Wettkampfklasse III statt. Zu diesem Wettbewerb starteten wir diesmal erstmalig mit zwei Mannschaften. Diese ließen sich nicht vom schlechten Ergebnis der "Großen" aus der WK II anstecken und starteten motiviert ins Turnier.#

Die Jungen der ersten Mannschaft siegten zunächst im Derby gegen die Oberschule (2:0) und erkämpften sich nach 0:2 Rückstand noch ein Unentschieden im zweiten Spiel gegen das Gymnasium Teltow. Im letzten Gruppenspiel verlor man etwas unglücklich gegen das Gymnasium aus Michendorf, konnte sich aber trotzdem über den Gruppensieg freuen.

Die zweite Mannschaft bestand ausschließlich aus Schülern der 8l. Diese überzeugten im ersten Spiel gegen die Oberschule Werder. Die gegnerische Mannschaft wurde zwar klar beherrscht, man konnte aber aus der Überlegenheit keinen Torerfolg erzielen. Im zweiten Spiel gegen das Gymnasium Treuenbrietzen führte eine Unkonzentriertheit zum frühen Rückstand, dem man bis zum Schluss vergeblich hinterher rannte. Im letzten Gruppenspiel gegen die Oberschule Brück musste also ein hoher Sieg her, wollte man noch ins Viertelfinale kommen. Diese Aufgabe meisterten die Jungs souverän und schlugen ihren Gegner mit 5:1.

Im Viertelfinale konnten die Jungs der ersten Mannschaft ihren guten Eindruck der Vorrunde bestätigen. In der Neuauflage des Gruppenspiels besiegten sie das Gymnasium Teltow mit 2:0 und konnten schon von einer Medaille träumen. Auch unsere zweite Mannschaft musste ein Gruppenduell wiederholen. Gegen die Oberschule aus Werder erkämpfte man sich in letzter Sekunde ein Unentschieden, so dass das Neunmeterschießen entscheiden musste. Hier verlor man gegen den späteren Turniersieger denkbar knapp. Von dieser unglücklichen Niederlage beeinflusst starteten die Jungs der ersten Mannschaft in die Vorschlussrunde. Gegen das Team aus Kleinmachnow holte man nach großem Kampf einen Rückstand auf und waren gedanklich wohl schon Neunmeterschießen. Mit dem letzten Angriff kassierten wir das entscheidende Gegentor und verloren sehr unglücklich. Für das Spiel um Platz 3 fehlte dann leider auch die Konzentration und Motivation…

Auch wenn die Ergebnisse auf den ersten Blick nicht erstklassig wirken, so hat sich das Fläming-Gymnasium doch sehr gut präsentiert. Beide Mannschaften haben gezeigt, dass sie mit allen Mannschaften mithalten konnten. Leider war der Konjunktiv unser erfolgreichster Mitspieler. Aber trotz allem "hätte, wenn und aber" können wir stolz auf das Turnier zurück blicken.

Kai Hoffmann

« zurück