Wettbewerbe

Axel Schreinert
JtfO: KF HB II m, II w, III w, November 2017
Donnerstag, 16.11.2017
3 x Zweiter!

Bei den diesjährigen Kreisfinals Potsdam-Mittelmark im Handball im Bundeswettbewerb der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" gab es 3 mal den 2. Platz für das Fläming-Gymnasium.

Bei der WK II Jungen hießen die Gegner Maxim-Gorki-Gesamtschule Kleinmachnow und Gesamtschule "Heinrich J. Bruns" Lehnin. Gleich im ersten Spiel gegen Kleinmachnow ging es richtig zur Sache! Ein hohes Tempo und viele sehenswerte Spielzüge kennzeichneten diese Begegnung. In einer Spielzeit von 2 x 10 Minuten fielen insgesamt 33 Tore! Leider aus Belziger Sicht 19 für Kleinmachnow und nur 14 für Belzig. Mit einem Sieg gegen Lehnin (24:3) wurde der 2. Platz erreicht.

Die Mädchen der WK II hatten die Maxim-Gorki-Gesamtschule Kleinmachnow und das Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf in ihrer Gruppe. Zuerst ging es ziemlich gut gegen Kleinmachnow. Die Gegnerinnen wurden sicher beherrscht und am Ende deutlich mit 10:5 geschlagen. Im folgenden Spiel gegen Stahnsdorf sah das anders aus: die Abwehrreihen standen sicher und es fielen nur wenige Tore. Leistungsgerecht trennten sch die beiden Teams 4:4 unentschieden. Damit hatte aber Stahnsdorf die Möglichkeit gegen Kleinmachnow ein besseres Torverhältnis zu erspielen - und das taten sie auch. Zum Schluss stand es 18:6 und damit gewinnt Stahnsdorf wegen der besseren Tordifferenz.

In der WK III Mädchen waren die Gesamtschule "Heinrich J. Bruns" Lehnin und das Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf die Gegnerinnen. Diesmal startete Stahnsdorf äußerst erfolgreich in das Turnier - gegen Lehnin gelang ihnen ein sehr deutliches 29:2. Die Belzigerinnen wollten da nachziehen - es konnte aber "nur" 28:3 gegen Lehnin gewonnen werden. Damit wäre der Turniersieg nur mit dem Spielgewinn gegen Stahnsdorf möglich gewesen, aber hier verlor die Mannschaft etwas zu hoch 4:15, weil sie nur teilweise in der Lage war, ihr spielerisches Potential abzurufen.

Trotzdem wollen die Spielerinnen und Spieler weiter beim MBSV Belzig trainieren und sich verbessern. Wenn möglich, werden sie im nächsten Jahr wieder versuchen, sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Für das Fläming-Gymnasium spielten: A. Schulz, C. Meyer, L. Schmidt, M. Biniok, B. Kammrath, P. Opitz, P. Gebauer, M. Sonntag, H. Pauli, P. Dalibor, C. Utermark, A.-L. Fiedler, Th. Borgwald, H. Brenner, L. Caquissi, D. Müller, E. Herrmann, A. Ulrich, A. Weise, E. Kemnitz, C. Kelm, A. Lüdicke, G. Kreyßing, J. Wolter, I. Polee, E. Bahr, J. Drese, L. Marohn

A. Schreinert (Sportlehrer) 



« zurück