Wettbewerbe

Axel Schreinert
JtfO: RF TT III w, 11.01.17, Brandenburg (H.)
Samstag, 14.01.2017
Nachdem die Mädchen vom FGB beim Kreisfinale Potsdam-Mittelmark im Dezember leider keinen Gegner hatten (sie qualifizierten sich damit kampflos für das Regionalfinale) waren zum Regionalfinale am 11. Januar 2017 in Brandenburg (H.) die Kreis- bzw. Stadtsieger aus dem Landkreis Teltow-Fläming (Goethe-Schiller-Gymnasium Jüterbog) und der Landeshauptstadt (Voltaire-Gesamtschule Potsdam) angereist.

Das Los wollte, dass die Mädchen zuerst gegen Jüterbog spielen mussten. Sechs Spielerinnen bilden drei Doppel und sechs Einzel, sodass insgesamt neun Spiele stattfinden. Jedes Spiel ist nach drei Gewinnsätzen entschieden. Im besten Fall gewinnt man 9:0, im knappsten Fall 5:4. Die Mädchen vom FGB ließen keinen Zweifel am Ausgang der Begegnung gegen Jüterbog. Am Ende hieß es 9:0 für Belzig!

Danach spielten die Mädchen aus Jüterbog gegen die Potsdamer Mädchen. Hier setzte sich Potsdam 7:2 durch.

Es kam also zu einem echten "Endspiel". Die beiden Sieger aus den ersten Spielen würden den Finalteilnehmer am Landesfinale ermitteln. Noch im vergangenen Jahr endete das Spiel äußerst knapp 5:4 für Bad Belzig. Entsprechend gespannt konnte man dieser Neuauflage entgegen sehen. Aber auch hier wurde schnell deutlich, dass Belzig an diesem Tag nicht zu schlagen war! Endstand: 9:0 für die Mädchen vom FGB.

Damit schaffen die Mädchen erneut der Sprung in das Landesfinale am 28.02.17 nach Cottbus. Dafür viel Erfolg!

Für das Fläming-Gymnasium spielten: Emilia Siebert, Madlen Rospek, Eva Schippenbeil, Tanja Lehmann, Melissa Hradecky, Jessica Friedrich.

Schreinert



« zurück