...und sonst so?

Samanta Neumann (7c)
Unsere Fahrt nach Osterburg
Montag, 01.10.2018
Highslide JS
Nach einigen Wochen Schule fuhren wir im September ins Schwimmlager nach Osterburg. Die Zeit dort war sehr schön aber auch sehr anstrengend. Das Gelände der Sportschule war groß und gut ausgestattet, die Mitarbeiter waren sehr nett und das Essen lecker.

Am meisten haben uns unsere Zimmer gefallen. Wir hatten zu dritt ein Zimmer mit eigenem Fernseher und einem Badezimmer mit Dusche. Auch die Ausstattung der Sporthalle und der Schwimmhalle fanden wir gut.

Da wir in Osterburg keine Klassenfahrt gemacht hatten, hatten wir verschiedenen Unterricht. Im Schwimmunterricht lernten wir neue Schwimmtechniken und bekamen Noten für das Streckentauchen. Manchmal konnten wir aber auch vom 1m-Brett springen.

Im Methodikunterricht haben wir gelernt richtig zu lernen. Zum Beispiel wie man etwas gut auswendig lernen kann. Außerdem haben wir Konflikttraining gehabt und gelernt was ein Konflikt ist und wie man ihn lösen kann.

In der Sporthalle haben wir Teamspiele gemacht und gelernt, wie wir als Klasse besser zusammenarbeiten können.

Ansonsten gab es noch ein Tanzprojekt mit einem Weltmeister, Geocaching und eine Disco. Diese Sachen haben uns auch so viel Spaß gemacht, dass wir gerne wiederkommen möchten.



« zurück