...und sonst so?

Kai Hoffmann
Schade Mädels...
Donnerstag, 24.05.2018
Highslide JS
Am 24.5. stand das Landesfinale der Mädchen in der Wettkampfklasse III für die die Mädels vom FGB an. Hochmotiviert wollten wir die Erfolgsserie vom Regionalfinale fortsetzen und uns mit den besten Teams aus dem Land Brandenburg messen. Unter anderem waren auch die Mädchen der Sportschule anwesend die bei Turbine Potsdam trainieren und deshalb der große Favorit waren. Für alle anderen Teams galt es sich dahinter möglichst gut zu platzieren.

Im ersten Spiel gegen Strausberg knüpften unsere Mädels an die Leistung von vor einem Monat an und gewannen nach einem unkonzentrierten Start noch mit 10:1. Die Torschützinnen waren Jona Leske (4x), Mia Kunze (3x), Nela Giese (2x) und Tanja Lehmann. Dies war ein Auftakt nach Maß und sollte Selbstvertrauen geben.

Das zweite Spiel gegen Hohen Neuendorf sollte sich als das entscheidende herausstellen… Leider lag die Mannschaft auch hier sehr schnell zurück. Bei einem Zweikampf verletzte sich dann Mia Kunze schwer und aus diesem Spielzug wurde dann auch das 0:2 erzielt. Die Verletzung stellte sich als so gravierend heraus, dass Mia vom Krankenwagen ins nächste Krankenhaus gebracht wurde. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung und hoffen dich bald auf dem Platz wieder zu sehen. Der doppelte Rückschlag schockte die Mannschaft so, dass sie sich davon lange nicht erholte. Zumal aufgrund der Betreuung von Mia für 2 Spiele kein Coach am Rand stand. Mit diesem Päckchen auf dem Rücken folgte nun das Spiel gegen Potsdam. Es gab hier die zu erwartende Niederlage, die auch mit Mia nicht zu verhindern gewesen wäre.

Im letzten Spiel ging es gegen die starke Mannschaft aus Luckau. Diese hatte davor die Mädels aus Hohen Neuendorf geschlagen, gegen die wir so unglücklich verloren hatten. Unsere Mädels zeigten ganz zum Schluss ihre beste Turnierleistung. Obwohl keine reguläre Auswechselspielerin mehr zur Verfügung stand, kämpften und liefen ALLE bis zu Abpfiff vorbildlich. Durch Tore von Nela Giese (2x) und Jona Leske gewannen wir 3:0. Dieser Sieg sorgte für eine Tabellenkonstellation, bei der nach den Potsdamerinnen drei punktgleiche Teams standen. Die Taschenrechner liefen heiß und kamen zu dem Ergebnis, dass wir um EIN Tor hinter Hohen Neuendorf auf dem 3. Platz landeten. Die Enttäuschungen waren aber nicht groß, weil man mit der Leistung zufrieden sein konnte. Außerdem gab es noch Ehrungen für unsere Spielerinnen Tanja Lehmann und Jona Leske beim Technikwettbewerb und Jona wurde als erfolgreichste Torschützin ausgezeichnet.

Wir beglückwünschen euch zu eurem Erfolg und hoffen im nächsten Jahr auf ein bisschen mehr Glück.

Eure Sportlehrer



« zurück