...und sonst so?

Sebastian Woye
Von der Theorie in die Praxis – Projekt „Wirtschaft vor Ort“
Dienstag, 22.05.2018
Highslide JS
Warum brauchen wir eigentlich eine Fiskalpolitik und wie kann man sich antizyklische Wirtschaftspolitik in der Praxis vorstellen? So unbequem und trocken die Wirtschaftstheorien auch daherkommen, in der Praxis erscheinen die Ideale der Ökonomie nachvollziehbar und lassen sich am praktischen Beispiel überprüfen. Im Unterricht kommt dieser Praxisbezug leider oft zu kurz und auch das passendste Diagramm wirkt im Vergleich zur Realität eher fade.

Auf Initiative des Studienreferendars Tobias Paul durften die Schüler und Schülerinnen des Leistungskurses Politische Bildung ihr Wissen vor Ort testen. In der letzten Woche konnte erlerntes Wissen zu Ökonomie, Konjunktur und Verhalten in der Praxis erlebt und in der regionalen Wirtschaft überprüft werden. Der Besuch bei der ortsansässigen Wirtschaftsförderung Potsdam Mittelmark, dem Burgbräuhaus und den Stadtwerken sollte dabei aufschlussreiche Erkenntnisse zur regionalen Wirtschaft erbringen. Die Informationen über die Inanspruchnahme von Fördermitteln, die Nachhaltigkeit in Bezug auf Arbeitskräfte und Umwelt wie Angaben zur wirtschaftlichen Gesamtsituation halfen mit, die Theorien aus dem Unterricht für Schüler greifbarer und verständlicher zu machen.

Die kleine Projektwoche fand ihren Abschluss mit dem Miniseminar von Herrn Dr. Förster-Trallo (Dozent an der HTW Berlin), der mit den Schülern die Verhaltensökonomie im Entscheidungsfindungsprozess erarbeitet hat. Klingt erst einmal sehr trocken, doch am Beispiel der Wahl der geeigneten Universität für das eigene Studium nach dem Abitur, konnte die Entscheidungsmatrix spannende Erkenntnisse für das eigenen Verhalten in der Alltagsökonomie aufzeigen.

Die Zusammenarbeit mit den Firmen vor Ort, der Bezug zu wissenschaftlicher Praxis und die neue Perspektive auf den Mehrwert von Wirtschaftstheorien, fand bei den Schülern großen Anklang. Wir hoffen, dass weitere Projekte dieser Art den Politikunterricht bereichern werden.

Vielen Dank an Tobias Paul, Dr. Förster-Trallo und an die Vertreter der regionalen Wirtschaft.

Bis nächstes Jahr ????

 

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Bad-Belzig/Wirtschaftliche-Zusammenhaenge-zum-Anfassen



« zurück