...und sonst so?

Neele Back, Fiene Kuligk
Ein spannender Unterrichtsgang
Dienstag, 17.04.2018
Highslide JS
Ein spannender Unterrichtsgang

Wieder eine tolle Musikstunde erlebten wir, die Klasse 5L, am Mittwoch, dem 11.April. Passend zu unserem Thema „Auf detektivischer Spurensuche“ begleitete uns der Komponist Johann Sebastian Bach, der von klein an Orgel spielte. Aber was ist überhaupt eine Orgel und wie funktioniert sie?  Greta Wagner, eine Schülerin der 12. Klasse, zeigte uns die Orgeln der Kirche St. Marien. Wir erfuhren, wann die erste Orgel gebaut wurde, wer sie erfunden hatte, wie die Orgeln früher aussahen und erhielten noch weitere interessante Informationen über das Instrument. Bei dem Aufbau haben wir dann alle gestaunt. Die größte Orgel hat sogar 1102 Pfeifen – unglaublich! Auch dass es so viele verschiedene Klangfarben gibt, die sich durch die unterschiedlichen Register kontrollieren lassen. Aufmerksam hörten wir alle zu, als Greta uns etwas auf der Orgel vorspielte. Es war schön mit anzuhören, wie vielfältig die Orgel zu spielen ist. Nun haben wir viel über das Instrument erfahren und können mit Frau Galle im Musikunterricht an unserer Detektivarbeit weiterrätseln.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich bei Greta bedanken, da sie sich extra für uns Zeit genommen hat.

Neele Back, Fiene Kuligk



« zurück