Happy Birthday

heute:

Alexander K. (16)
Klara N. (15)


morgen:

Tom S. (17)

...und sonst so?

Josefine Jacob
FAUST r e l o a d e d
Freitag, 01.12.2017
Highslide JS
Baurhalle zwischen Himmel und Hölle

Erzengel, die zu „California Dreamin‘“ Wasserball spielen, Gott und Mephisto, die gemeinsam Himmels-TV schauen, und ein Faust, der lieber ein schöner Youtube-Star werden möchte, als weiter tiefsinnige, aber erfolglose Abhandlungen zur menschlichen Gemeinschaft im 21. Jahrhundert zu schreiben - beim diesjährigen Event der Jahrgangsstufe 11 des Fläming-Gymnasiums am 10.11.2017 war der Titel „Faust Reloaded“ Programm.

Trotz aller Neuerungen blieb die Grundstory aus Goethes „Faust“ unverändert: Gott (Julius Uhlendorf) und Mephisto (Johann Schneider) wetten, dass es Mephisto gelingen wird, Faust (The Anh Pham) vom rechten Weg abzubringen, indem er ihn mit Trinkbrüdern bekannt macht, ihn in der Hexenküche verjüngt und ihm Anerkennung von gleich zwei Frauen, nämlich Gretchen (Emma Lotte Weber/Neele Coneus) und Marthe (Pauline Wolter), verschafft.

Anders als bei Goethe bietet Gott Mephisto als Wetteinsatz allerdings die Seelen der in beiden Vorstellungen jeweils über 500 Zuschauer an, von denen Mephisto zufolge „die Hälfte doch eh schon ihm gehört“.

Glücklicherweise nahm das Publikum diese Bemerkung mit Humor auf und honorierte sowohl die schauspielerischen, musikalischen und tänzerischen Leistungen der Elftklässler als auch die tolle Bühnenbildgestaltung durch die Kunstgruppe und die technische Umsetzung mit eigens für die Aufführungen gedrehten Videos durch die Technikgruppe mit viel Applaus. Und als am Ende die Erzengel den Streit zwischen Gott und Mephisto schlichten, indem sie daran erinnern, dass jeder Mensch unzähligen Facetten in sich vereint und immer wieder neu entscheiden muss, was er daraus macht, bekommt das berühmte Zitat aus Goethes „Faust“ eine ganz neue Bedeutung: „Das also [ist] des Pudels Kern!“



« zurück