Happy Birthday

heute:

Alexander K. (16)
Klara N. (15)


morgen:

Tom S. (17)

...und sonst so?

Roman Landeck
Landestreffen der Schulen ohne Rassismus - Schulen mit Courage
Montag, 13.11.2017
Highslide JS
Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage (SOR) ist ein Projekt von Schülerinnen und Schülern, welches die Möglichkeit eröffnet, sich bewusst gegen Gewalt, Diskriminierung und Mobbing an Schulen einzusetzen. Das Fläming-Gymnasium Bad Belzig gehört diesem großen Schulnetzwerk Deutschlands schon lange Zeit an und somit war es für uns ein unbedingtes Muss am jährlichen Landestreffen der SOR-Gruppen teilzunehmen.

Dieses Landestreffen führte uns am Montag, den 13.11.2017, in den Brandenburger Landtag in Potsdam. Unsere schulinterne SOR-Gruppe nahm mit vier Abgeordneten teil: Elise Heckendorf, Julian Beubler, Louisa Kirstein und Ben Hammond. Begleitet wurden diese durch den Lehrer für Geschichte, Politische Bildung und LER , Roman Landeck und die Referendarin Frau Judith König.

Im Plenarsaal begrüßten uns um 9:45 Uhr unter anderem die Präsidentin des Landtages Brandenburg, Britta Stark, und die Ministerin für Jugend, Bildung und Sport, Britta Ernst.
Der Vormittag bescherte uns eine anregenden Vortrag zum Thema "Diversity". Im Anschluss gab es für die Teilnehmer des Landestreffens die Möglichkeit, an verschiedenen, interessanten Workshops teilzunehmen. Angebotene Themenkreise waren zum Beispiel Sexuelle Orientierung und Identität, Rassistischer Gewalt und Diskrimminierung aktiv begegnen, Die Vielfalt islamischer Kulturen etc. Die Teilnahme an den Workshops war sehr bereichernd für uns, denn wir durften viel Neues dabei lernen.

In der Mittagspause kamen wir mit Schülern anderer Schulen ins Gespräch und knüpften Kontakte. Gut gestärkt werteten wir danach in einer regionalen Ideenbörse bereits durchgeführte Projekte aus und stellten einander Pläne für die Zukunft vor.

Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages wurden im Plenum die Ergebnisse der einzelnen Workshops präsentiert, die mit viel Applaus aller Anwesenden bedacht wurden.

Pünktlich um 16:00 Uhr wurden alle SOR-Gruppen mit herzlichem Dank für ihr erfolgreiches Einbringen in das diesjährige Landestreffen verabschiedet. Mit neuen Ideen und Anregungen für weitere Projekte machten wir uns auf den Heimweg.

Diese Exkursion war eine besondere, eine tolle Erfahrung, sie hat uns alle sehr bereichert. Unsere Begeisterung wollen wir mit unseren Schülern und Kollegen teilen und freuen uns, auch im nächsten Jahr wieder am Landestreffen teilnehmen zu dürfen.



« zurück