Happy Birthday

heute:

Conrad D. (17)
Lara S. (18)


morgen:

Emely S. (17)
Emma H. (17)
Johannes L. (13)
Julia T. (18)
Leonie V. (14)
Tanja B. (17)
Theo S. (11)

...und sonst so?

Matthias Klaußner
Aber bitte mit - Blumen
Dienstag, 11.07.2017
Highslide JS

2. Sommerkonzert als gelungene Talentshow

Am Donnerstag, 29.06. gegen 18:00 Uhr bleibt vielleicht die ein oder andere Passantin vor dem Schulgelände des FGB stehen und lauscht gespannt den Harmonien, Klängen und Stimmen, die aus der Mensa schallen.

Ganz im Sinne Joseph v. Eichendorffs; in dessen Gedicht „Begegnung“ heißt es: „Das war ein Jauchzen und Klingen! / Es blühte rings in Tal und Höhn, / Ich konnt’ vor Lust nicht weitergehn.“ - So lautete auch das Motto des diesjährigen Sommerkonzerts am FGB.

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen präsentierten die Vielfalt ihrer musikalischen Talente. So manch einem Zuhörer blieb der Mund offen stehen. Neben beeindruckenden Eigenkompositionen (bereits im Vorjahr ein Hörgenuss!), Schlagern („… aber bitte mit Sahne“ - ganz stark!) und einem fetziges Abba-Medley (klasse gespielt!) erlebte das Publikum anrührend vorgetragene Sommergeschichten (toll erzählt), energiegeladene Tanzeinlagen (fantastisch!) und zahlreiche Solodarbietungen und Duette (einfach cool oder grenzenlos stimmungsvoll!).

Durch das Programm führten zwei Schülerinnen auf charmante Weise mit einer famosen Idee: Jedem Beitrag wurde ein passende Blume zugeordnet, die dann - nach und nach - einen sommerlichen Strauß ergaben: Auf diese Weise wurde das Konzert nicht nur zu einem Ohren-, sondern auch zu einem wahren Augen- und Nasen- oder sagt man besser: „Duft-Schmaus“?!

Ohne jemanden hervorheben zu wollen – eine „Sommerblüte“ muss besonders erwähnt werden: Ein Bruder und seine Schwester, aus den Jahrgangsstufen 5 und 11, bezauberten die Zuhörer als Duett, mit Klavier und Gesang. Großes Kompliment!

Das Publikum erlebte einen wundervollen Nachmittag und war sichtlich bewegt. Für das leibliche Wohl sorgte die Schülerfirma mit Waffeln, Sandwiches sowie, angesichts der Wetterlage, Heiß- und Kaltgetränken. Offenbar hat es allen geschmeckt, denn bereits nach der Pause waren die Tische wie leergefegt!

Und: Sogar SchülerInnen des (nun ehemaligen) Abiturjahrgangs bekundeten ihre Verbundenheit zum FGB und waren aktiv mit von der Partie. Vielen Dank und Euch alles Gute!

Vielleicht passt ja folgendes Fazit: Musik verbindet, Musik bewegt, Musik macht das Leben einfach schöner!

An dieser Stelle bleibt somit nur noch zu sagen: Allen Beteiligten - vor und hinter den Kulissen - ein ‘Herzliches Dankeschön‘ und, da sie näher und näher rücken, … Schöne Ferien!

„cu ny – stsp!“ (Für Leute ohne "Twitterkompetenz": „See you next year - same time, same place!“)

Hinweis: Die Namen aller Beteiligten konnten aus Platzgründen nicht genannt werden.



« zurück