Happy Birthday

heute:

Conrad D. (17)
Lara S. (18)


morgen:

Emely S. (17)
Emma H. (17)
Johannes L. (13)
Julia T. (18)
Leonie V. (14)
Tanja B. (17)
Theo S. (11)

...und sonst so?

Elisabeth Hollmann, Annabelle Wolter, Emilia Wallbaum
Kultur und Spaß in Dresden
Donnerstag, 03.11.2016
Für die 8L ging es in der Projektwoche in die historische und interessante Stadt Dresden. Nach drei Stunden Fahrt erreichten wir endlich unser Ziel - die Schiffsherberge Pöppelmann - ein Schiff, das sich auf der Elbe befindet und als Herberge einen hervorragenden Ausgangspunkt für unsere Unternehmungen bot.

Nachdem wir die Kajüten bezogen hatten,machten wir eine erste Erkundungstour durch Dresden. Bei der Führung durch das Neue Grüne Gewölbe konnten wir zahlreiche außergewöhnliche Schätze betrachten. Nach dem Abendessen aus der Kombüse machten wir eine Wanderung an der Elbe entlang und erreichten einen großen Rummel mit Geisterbahn und Riesenrad. Müde und erschöpft fielen wir in unsere Kojen.

Die Nacht war kurz, denn in aller Frühe wollten wir zum Hygienemuseum aufbrechen. Wir erfuhren dort Interessantes und Wissenswertes über den menschlichen Körper und die Umwelt. Zudem konnten wir unser erworbenes Wissen an vielen Experimenten und Aufgaben testen. Zur Mittagszeit erkundeten wir Dresden auf eigene Faust. Der Treffpunkt für den Stadtrundgang war die berühmte Frauenkirche. Die Stadtführerin, Frau Knipping, zeigte und erklärte uns viele historische Gebäude, wie z. B. den Zwinger und die Semperoper.

Am letzten Tag unserer Reise tummelten wir uns noch im Schwimmbad "Elbamare", bevor es dann mit dem Bus wieder Richtung Heimat ging nach diesen erlebnisreichen Tagen.

Die Klasse 8l möchte sich dafür nochmals recht herzlich bedanken bei Frau Schulze, Frau Leister und Herrn Köpping, die mit uns nach Dresden gefahren sind.



« zurück