Happy Birthday

heute:

Conrad D. (17)
Lara S. (18)


morgen:

Emely S. (17)
Emma H. (17)
Johannes L. (13)
Julia T. (18)
Leonie V. (14)
Tanja B. (17)
Theo S. (11)

...und sonst so?

Kai Hoffmann
Regionalfinale Leichtathletik
Mittwoch, 08.06.2016
Highslide JS
Am 2.6. war es endlich soweit. In Potsdam startete das Regionalfinale in der Leichtathletik. Während um 8 Uhr Ortszeit noch ein heftiger Regenschauer den Ablauf gefährdete, saßen unsere Schüler schon im Bus und freuten sich auf den Wettkampf. Im Vorfeld fanden einige Trainingseinheiten sowie die Schulmeisterschaft statt. Dementsprechend gut vorbereitet starteten wir ab 10 Uhr mit drei Mannschaften den Wettkampf.#

Die Jungen der WK III waren mit einer sehr jungen Mannschaft am Start, die fast komplett im nächsten Jahr wieder so antreten könnte. Es hieß hier also zunächst Erfahrungen zu sammeln. Allerdings wollte man natürlich auch gute Ergebnisse vorweisen. Drei Ergebnisse stachen hier besonders hervor. Zum einen die 10,19s über 75m von Dominic Handler. Außerdem die 9,61m im Kugelstoßen von Vincent Schulz sowie die Staffel I mit einer Zeit von 38,92s. Hier wäre bei besseren Wechseln sogar eine deutlich bessere Platzierung drin gewesen… Schade.

Bei den Mädchen der WK III überzeugten vor allem Pia Dalibor im Schlagballweitwurf. Sie belegte den 3. Platz mit 40m. Damit brachte sie 472 Punkte in die Mannschaftswertung ein. Des Weiteren überzeugten Katharina Kautz (75m) und Dorothea Müller (Schlagball) mit über 450 Punkten in ihren Disziplinen. Am Ende bedeutete das Platz 6 für das Mädchenteam.

Die großen Jungs überzeugten an diesem Tag am meisten. Besonders die Leistung im Hochsprung von Simon Brüggmann war überragend. Mit übersprungenen 1,75m schaffte er die zweitbeste Höhe des Tages und seine persönliche Bestleistung. Damit holte Simon 602 Punkte für das Team. Außerdem schafften Lucas Dalibor (Weitsprung) und Kay Kaufmann (100m) die Marke von 550 Punkten zu knacken. Insgesamt bedeutete das Platz 4 für unsere Jungs.

Den Stellenwert der genannten Leistungen kann jeder Schüler im Augenblick selbst auf dem Sportplatz erkennen und möglicherweise als Ansporn nehmen. Im Vergleich zu anderen Schulen hinken wir zwar ein bisschen hinterher, aber hier sind oft auch Leichtathletikvereine im Hintergrund tätig. Insofern ziehen wir den Hut vor den erbrachten Leistungen und freuen uns auf das nächste Jahr.

Eure Sportlehrer



« zurück